mountain

Der Jura-Südfuss

Der Jura Südfuss zwischen Bielersee und Olten mit den ersten beiden Juraketten sowie das angrenzende Mittelland und das untere Emmental sind vielfältige Kultur-Landschaften mit einer interessanten Flora und Fauna. 

Weiterlesen >>>

mountain

Die Berge & Hügel

Die erweiterte Region Jura-Südfuss umfasst einerseits die Jura-Höhen der ersten beiden Juraketten aber auch das angrenzende Mittelland mit seinen Ebenen und Hügelzügen. 

Weiterlesen >>>

mountain

Die Wälder

Die Jura-Gebirgszüge sind mit grossen Waldflächen bedeckt. Insbesondere am Jura-Südhang bildet der Mischwald ein markantes Landschaftselement. Er dient als Schutzwald, aber auch als wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als Erholungsraum für uns Menschen.

Weiterlesen >>>

mountain

Die Gewässer

Die Region Jura-Südfuss ist geprägt vom markanten Flusslauf der Aare. Die Aare ist mit 288 km der längste gänzlich in der Schweiz verlaufende Fluss. In der Region bieten aber noch weitere kleinere Flüsse, Bäche und Kleinseen natürliche Refugien für verschiedenste Lebewesen.

Weiterlesen >>>

mountain

Die Wiesen & Hecken

Auffallend an den Hängen des Jura-Südfusses sind die Wiesen und Hecken, die das Landschaftsbild prägen. Sie dienen einer Vielzahl von Lebewesen als Lebensraum und sind wichtige Elemente zur Vernetzung der einzelnen Lebensräume. 

Weiterlesen >>>

mountain

Die Riede & Moore

Am Jura-Südfuss gibt es leider nur noch vereinzelte Riedgebiete und Moore und diese geniessen deshalb einen besonderen Schutz. Auch diese dienen einer grossen Anzahl von zum Teil seltenen Tieren und Pflanzen als wichtige Lebensräume und Rückzugsorte. 

Weiterlesen >>>

mountain

Das Kulturland

In der Ebene liegen hier die grossen Landbau-, Industrie- und Siedlungsgebiete des Mittellandes. Nördlich davon liegen die noch ackerbaulich genutzten Jurahänge. Durch einen Waldgürtel getrennt, finden sich anschliessend die Wiesen und Weiden auf der ersten Jurakette.

Weiterlesen >>>

mountain

Die Schutzgebiete

Im Jura, am Jura-Südfuss und im Mittelland sind verschiedene, wenn auch kleinere Naturschutzgebiete ausgeschieden worden. Eine Sonderstellung nimmt die kantonale Landwirtschafts- und Schutzzone "Witi" zwischen Grenchen und Solothurn ein.

Weiterlesen >>>

Die Flora & Fauna

Die Wiesen und Wälder besonders in den diversen Schutzgebieten der Region Jura Südfuss dienen vielen Pflanzen, Insekten aber auch Vögeln und Säugetieren als wichtige Lebensräume. In der Grenchnerwiti befindet sich ein Zugvogelreservat von nationaler Bedeutung.

Weiterlesen >>>

mountain

Die Geologie

Der Jura und insbesondere der Jura-Südfuss sind geologisch interessante Gebiete mit der karstigen Kalklandschaft der Jura-Gebirgszüge aber auch mit den durch die eiszeitlichen Gletscherströme an den Jura-Südfuss verfrachteten Findlinge.

Weiterlesen >>>

mountain

Geschichte & Geschichten...

Die Region Jura Südfuss und das angrenzende Mittelland waren bereits sehr früh von Menschen besiedelt. Daher finden sich auch heute noch diverse Spuren menschlicher Aktivitäten, die weit über die Römerzeit hinaus bis in die Urzeit zurück reichen.

Weiterlesen >>>