Der Solothurnische Kantonale Fischereiverband hat zusammen mit den örtlichen Fischereivereinen ein innovatives, kantonsweites Projekt zur ökologischen Aufwertung von kleinen Fliessgewässern lanciert, welches im Zeitraum 2019 bis 2023 realisiert werden soll. Dabei werden als sogenannte "Instream-Massnahmen" mit natürlichen Materialien wie Holzfaschinen, Baumstrünken, Blocksteinen, Pfahlbuhnen und Kiesschüttungen zusätzliche Strukturen in die Fliessgewässer eingebracht, um so den Lebensraum für Kleinlebewesen und Fische aufzuwerten und zu verbessern. 

Im Rahmen dieses Projektes realisiert auch die Fischerei-Pachtgesellschaft Alte Oesch in den nächsten 4 Jahren die ökologische Aufwertung eines Teilstückes der Alten Oesch auf dem Gemeindegebiet Deitingen.

Der Rangerdienst Jura-Südfuss unterstützt dieses Projekt mit den nötigen, vorbereitenden Planungsarbeiten und auch während der Realisierungsphase.

Der entsprechende Projektsteckbrief ist unter folgendem Links einsehbar:

 Projektsteckbrief "Revitalisierung Alte Oesch"

 Projektdokumentation "Revitalisierung Alte Oesch"

<<<  ZURÜCK